Bücher sind ein wunderbares, oftmals leider unterschätztes Medium in der (mehrsprachigen) Sprachentwicklung und als Lehrmittel generell.

Dabei können Bücher eigentlich ALLES:
Sie versorgen die Fantasie unserer Kinder mit neuen, aufregenden Bildern und regen sie an, Geschichten weiterzuspinnen – und (wichtig für uns als Eltern) sie helfen, Sprache und ihren Aufbau zu verstehen sowie Wortschatz aufzubauen.

Bilderbücher

Bücher kann man nicht nur lesen/vorlesen – gerade bei jüngeren Kindern gibt es noch viel spannendere (und auch sinnvollere) Möglichkeiten, ihnen ihren Zauber zu entlocken!

BILDER in Büchern sollte man nicht unterschützen – sie helfen uns, Ideen und innere Bilder entstehen zu lassen und können die Grundlage vieler weiterer innerer Narrative bilden.

Deshalb sind auch Bilderbücher (auch wenn sie ohne geschriebene Sprache auskommen) ein wunderbares Medium nicht nur für bilinguale Kinder.

Das richtige Buch

Wir alle kennen das – wie viele Bücher haben wir schon erworben, die verlassen im Regal stehen, weil sie uns oder unsere Kinder nicht gefangen genommen haben?
Wie viele Bücher stellten sich als zu schwer heraus, zu leicht, zu langweilig oder gar zu aufregend…?

Wie aber gelingt es uns, das RICHTIGE Buch zu finden?

Ob unseren Kindern ein Buch gefällt, hängt von zahlreichen Faktoren ab:
Wie ist es geschrieben? Wer ist der Autor oder die Autorin?
Um welches Genere handelt es sich? (Roman, Erzählungen, Comics…)
Um welche Art von Geschichte geht es? (Fantasie, Abenteuer, Detektiv…)

Aber vor allem auch:
Spricht es die Interessen meines Kindes an

Lesealter

Und bei mehrsprachigen Kinder von zentraler Bedeutung:

Entspricht das Buch dem Lesealter des Kindes?

Jeder Verlag legt andere Kriterien zugrunde, um ein Buch für eine Altersstufe zu empfehlen, –  diese Empfehlungen beziehen sich aber auf monolinguale Kinder.

Hier findet ihr einige Beispiele, was Kinder in welchem Alter lesen können sollten bzw. wovon bei einsprachigen Kindern ausgegangen wird:

Leseziele 1. Klasse:

Das Kind sollte alle deutschen Buchstaben und Laute richtig erkennen und aussprechen: A-Z, Umlaute (Ö,Ä,Ü), zusammengesetzte Buchstaben:  Au, Eu, Ei, Ie, St, Sp, Ch, Sch.
Monolinguale Kinder in diesem Alter können gemeinhin einfache Wörter und kleine Geschichten lesen und schreiben

Leseziele 2. Klasse:

Kinder in diesem Alter können ein kurzes Buch lesen und darüber berichten. Sie schaffen es, in kurzen Texten gezielt Informationen zu finden

Leseziele 3. Klasse:

In diesem Alter kommen Kinder mit verschiedenen KinderbuchautorInnen in Kontakt und lernen, wertend zum Gelesenen Stellung zu nehmen. Sie können meist wortgenau und zeilenübergreifend lesen.

Leseziele 4. Klasse:

Einsprachige Kinder diesen Alters schaffen es, altersgemässe Texte sinnverstehend zu lesen und haben sich verschiedene Texterschliessungsverfahren angeeignet.
Sie können unterschiedlichen Medien Informationen entnehmen.
Kinder in diesem Alter haben außerdem gelernt, sich Wort-, Satz- und Textstrukturen zu erschließen

 

Da sich bei mehrsprachigen Kindern naturgemäß Abweichungen von diesen Einteilungen ergeben, ist es wichtig, vor der Auswahl eines geeigneten Buches, diese Parameter in Bezug auf das eigene Kind gut zu verstehen und abzuwägen.

 

Mein Service bietet deshalb eine eingehende Buchberatung an.

In unseren Buchboxen findet ihr dann nicht nur Bücher, die den Interessen eures Kindes entsprechen, sondern vor allem Bücher, die auch den Lese- und Textverstehensfähigkeiten entsprechen.

Anfrage Buchboxen